Impressionen

NAka 2014: Moorwanderung
Moorwanderung – NAka 2014

„In diesen zwei Wochen in Papenburg habe ich viel gelernt, speziell zum Thema Klimawandel, aber auch fürs Leben, viel Spaß gehabt und viele neue Freundschaften geschlossen. Ich bin sehr froh, dabei gewesen zu sein.“ 

„Es war eine unglaublich wundervolle Zeit, die mir für immer im Gedächtnis bleiben wird, die mich prägt und die ich bereits jetzt schon vermisse.“

Volkstänze – NAka 2016

„Es war einfach eine wundervolle Zeit, auf der ich viel über Umweltkommunikation gelernt habe, aber auch viele soziale Kontakte knüpfen konnte und viele Freunde gefunden habe. Ich war lange nicht mehr so glücklich und zufrieden zugleich… Die NAka hat mich als Person stärker gemacht und mir gezeigt, wie produktiv man sein kann. Ich denke, dass man diese Gefühle nicht nachempfinden kann, wenn man nicht auf der NAka gewesen ist. Einfach vielen Dank, dass ich das große Glück hatte, Teilnehmer der Akademie zu sein!!!!!!“

Projektarbeiten – NAka 2018

„Die besten, interessantesten, spannendsten, schönsten und bereicherndsten zwei Wochen meines Lebens!“

„Die Akademiezeit war unglaublich toll. Sie hat meine Erwartungen übertroffen und ich bin sehr froh, teilgenommen zu haben. Ich werde die Zeit hier sehr vermissen und hoffe, irgendwann noch einmal die HÖB besuchen zu können!“


Die NAka, wie die NachhaltigkeitsAkademie gerne kurz genannt wird, bleibt allen Beteiligten als ein unvergessliches Erlebnis in Erinnerung. Zwei Wochen voll spannender Aktivitäten, neuer Bekanntschaften, gemeinsamem Arbeiten, Spielen, Musizieren und Lachen in einer tollen Umgebung machen den einzigartigen „Akademie-Spirit“ der NAka aus. Kaum jemand kommt ohne (kleinere oder größere) Unsicherheiten und Befürchtungen nach Papenburg, kaum jemand verlässt Papenburg, ohne wehmütig auf die zwei gemeinsamen Wochen zurückzublicken und dem ersten Nachtreffen entgegen zu fiebern. Am besten, man erlebt es selbst!

Link: vollständiger Bericht von Tamara Leins (2014)

Link: vollständiger Bericht von Dana (2019)

Comments are closed.