Allgemeine Infos

Dauer und Ablauf

Die JGW-DigitalAkademie findet vom 01. – 07. August 2021 statt und überträgt wesentliche
Aspekte der SchülerAkademien in den digitalen Raum. So findet sowohl ein digitaler
Exkursionstag, als auch ein Austausch von Kursinhalten nach dem Rotationsprinzip statt. Ein
großer Abschlussabend darf natürlich nicht fehlen. Aufgrund des digitalen Formats gibt es keine
gesonderte musikalische Betreuung.

Genereller Tagesplan*:

08:00 – 08:20 (Plenum)
08:30 – 11:30 (Kurs I synchron) (3 h mit Pause)
11:30 – 13:30 (Mittag)
13:30 – 15:30 (KüA + Zeit für Challenges)
15:30 – 18:00 (Kurs II asynchron) (2,5 h mit Pause)
18:00 – 20:00 (Abendessen)
20:00 – 22:00 (KüA oder Programm)

Wochenplan*:

Sonntag (ab Abend ca. 18 Uhr)
• Gemeinsames Einstiegs-Plenum
• Spieleabend
Montag
• normaler Tag (s.o.)
Dienstag
• normaler Tag (s.o.)
Mittwoch
• Morgens/ vormittags normales Programm
• Exkursion (ab 13:30 bis 18:00)
Donnerstag
• tagsüber normal (s.o.)
• Studiinfo-Abend
Freitag
• normaler Tag (s.o.)
Samstag
• Rotation in der Vormittagsschiene
• Bunter Abend als Abschluss

*vorläufig, einzelene Änderungen vorbehalten

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen sowie das Bewerbungsverfahren sind mit den von der Deutschen
SchülerAkademie angebotenen Kursen identisch. Das heißt, es können bei der Bewerbung
sowohl Kurswünsche für die Deutsche SchülerAkademie als auch für die JGW-DigitalAkademieangegeben werden. Die Zuteilung der Kurse geschieht durch die Geschäftsstelle der Deutschen
SchülerAkademie. Erst nach der Zuteilung wird die weitere Organisation und Betreuung vom
JGW-Team übernommen.

Kosten/Ermäßigung oder Erlass

Aufgrund der Unterhaltung der technischen Infrastruktur und der Übernahme von etwaigen
Kosten für unsere ehrenamtlichen Akademie- und Kursleitenden, wird von den Teilnehmenden
der JGW-DigitalAkademien eine Eigenbeteiligung von 150 Euro erwartet. Hinsichtlich einer
Ermäßigung oder eines Erlasses der Eigenbeteiligung gelten die gleichen Bedingungen wie bei
der Deutschen SchülerAkademie, d.h. die Eigenbeteiligung kann ermäßigt oder
ganz erlassen werden, wenn die Einkommensverhältnisse der Familie die Zahlung der
Eigenbeteiligung nur zum Teil oder gar nicht zulassen. Die Platzvergabe erfolgt ohne
Berücksichtigung der Einkommensverhältnisse. Ein Antrag auf Ermäßigung oder Erlass ist erst
nach Erhalt der Teilnahmezusage bei der Geschäftsstelle der Deutschen SchülerAkademie zu
stellen.

Comments are closed.