Projektarbeiten

Ein besonderes Angebot im Ablauf der NachhaltigkeitsAkademie sind die handlungsorientierten Projektarbeiten, die die TeilnehmerInnen entsprechend ihren Interessen und Neigungen wählen können.

Um die fachlichen Kompetenzen der verschiedenen Kurse zusammenzuführen und praxisnah anzuwenden, treffen sich die TeilnehmerInnen an zwei Tagen anstelle der Kursarbeit in Kleingruppen und entwickeln eigene Lösungsansätze für reale Problemstellungen rund um den Klimawandel.

In den letzten Jahren wurde so z.B. ein Kurzfilm gedreht, der Jugendliche zum Energiesparen animieren soll, oder eine Werbekampagne für klimafreundlichen Strom entworfen. Die TeilnehmerInnen setzen sich dabei über einen Zeitraum von mehreren Tagen eigenständig und interdisziplinär mit den Problemstellungen auseinander und erarbeiten ein Konzept sowie eine Ergebnispräsentation, die sie an einem gemeinsamen Präsentationsabend vorstellen. Die Projektarbeiten bieten so einen besonderen Raum, um eigene kreative Ideen und Vorstellungen in die Gruppenarbeit einzubringen und durch Eigenrecherche und gemeinsame Diskussionen persönliche Verhaltensweisen und Überzeugungen zu reflektieren.

Ziel soll es dabei sein, die Umsetzung von wissenschaftlichem Fachwissen in konkrete Handlungs-entscheidungen zu trainieren.

Kommentare sind geschlossen.