Kurs 2: Vom Leben und Sterben der Sterne

Herzlich Willkommen auf der Seite von Kurs 2!

Wir werden uns diesen Sommer in Papenburg gemeinsam mit Astronomie und Astrophysik beschäftigen.

Wer sind wir?

Ich bin Lisa und freue mich schon riesig auf unseren Astrokurs mit euch! Schon von klein auf habe ich immer gerne experimentiert, gerechnet und getüftelt. Inzwischen habe ich diese Leidenschaft zu meiner Hauptbeschäftigung gemacht. Ich studiere Physik und suche in meiner Promotion nach dem Fingerabdruck schwerer Elemente in extrem heißen, entwickelten Sternen. Ich freue mich, meine Faszination für Astronomie mit euch zu teilen und nach meiner eigenen Schülerakademie in Papenburg dieses Jahr zurückzukehren in die HÖB. „Man findet sie eigentlich immer in der Nähe eines Teleskops“, so wurde ich neulich beim Science Slam vorgestellt. Falls ich da aber gerade nicht arbeite, mache ich gerne Sport, spiele Tennis, koche oder lese.

Ich bin Thomas habe immer große Freude daran, meine Begeisterung für alles mögliche mit anderen zu teilen, zusammen Unbekanntes zu erforschen, Neues auszuprobieren, oder auch einen neuen Blick auf Bekanntes zu werfen. Deshalb bin ich schon sehr gespannt auf unsere gemeinsame Zeit, in der wir uns das ganze Universum aus so vielen Blickwinkeln anschauen.  Wie Lisa studiere auch ich Physik und bin mitten in meiner Promotion, wobei ich versuche, mit Hilfe von Computersimulationen mehr über die Entstehung von Planeten und deren Wechselwirkung mit deren Entstehungsumgebung zu lernen. Außerhalb der Uni findet man mich oft auf der Tanzfläche, wenn Tango oder Salsa Musik läuft. Wenn ich nicht tanze, musiziere ich auch gern selbst oder genieße einfach ganz faul das schöne Leben.

Projekt Nr 1: Kurslogo

Bevor der Kurs so richtig los geht, haben wir schon das erste Projekt! Auf der Akademie hat jeder Kurs ein Logo. Das soll den Kurstitel und das Thema möglichst einfach und kreativ darstellen. Da wir das alle auf unseren Namensschildchen haben werden, sollte es natürlich cool aussehen. Werdet kreativ und nutzt das Forum um Vorschläge zu machen und zusammen ein Logo zu entwerfen. Bis Ende Juni brauchen wir ein Logo. Es sollte schwarz-weiß sein und auch in Briefmarkengröße noch erkennbar. Let’s create!

Was erwartet euch auf der Akademie?

Wir finden Astronomie super spannend. Diese Wissenschaft geht an die Grenzen. Wir haben es mit kaum vorstellbaren Dimensionen im Universum zu tun und erforschen Objekte, die man in keinem Experiment auf der Erde nachbauen kann. Ständig gibt es neue Entdeckungen und vieles ist noch kaum verstanden. In der Astronomie sind Konzept von vielen verschiedenen Teilgebieten der Physik aber auch anderer Naturwisschenschaften wichtig. Wir wollen uns im Kurs nicht auf ein Spezialgebiet fokussieren sondern in mehrere hereinschnuppern. Das bietet sich schon an, wenn man die Spezialgebiete unserer Promotionsthemen anschaut. Thomas beschäftigt sich mit der Entstehung von Planeten um junge Sterne und Lisa untersucht alte, entwickelte Sterne. Daher haben wir den Sternlebenszyklus als Roten Faden gewählt.

Für unseren Kurs haben wir uns schon einiges ausgedacht. Gemeinsam lesen wir Texte, rechnen, basteln, programmieren, beobachten (am Tag und in der Nacht, abhängig vom Wetter), … Natürlich wird es die ein oder andere Vorlesung geben, aber hauptsächlich werdet ihr in Forscherteams Projekte bearbeiten. Beispielsweise haben wir geplant Beobachtungsdaten von den größten erdgebundenen Teleskopen in Chile mit euch zu analysieren.

Dazu brauchen wir Computer und bitten euch, eure Laptops mitzubringen (sofern ihr einen habt). Wir werden die Programmiersprache Python verwenden. Geschickt lässt sich das mithilfe von Jupyter Notebooks machen. Das sind Dokumente, die sowohl Text als auch Code enthalten. Um so ein Jupyter Notebook öffnen, schreiben und ausführen zu können, braucht ihr eine Python Installation. Empfehlen können wir Miniconda oder Anaconda. Um Jupyter auf eurem Computer zu installieren, folgt einfach der Installationsanleitung auf der offiziellen Seite. Am aller einfachsten geht es aber über einen Microsoft Azure Notebooks account. Dazu braucht ihr nämlich nur einen Webbrowser und Internetzugang. Zur Vorbereitung werden wir euch die Links zu einigen Notebooks schicken. Es geht darum mit Python etwas vertraut zu werden und auch astrospezifische Pythonpakete kennen zu lernen. Diese Notebooks könnt ihr aus Lisas in euren eigenen Microsoft Azure account clonen oder herunterladen und lokal auf eurem Computer durchspielen. Genauere Instruktionen folgen noch 🙂

Zu allgemeinen Vorbereitung werden wir euch noch zwei kurze Texte schicken auf die wir in der Akademie aufbauen möchten. Außerdem wird jeder von euch auch Experte für ein Spezialgebiet werden. Ihr bekommt von uns eine Mail um eure Interessen abzufragen und bei der Vergabe der Themen zu berücksichtigen. Während des Kurses werdet ihr dann als Experten das jeweilige Thema vorstellen.

Falls sich das jetzt alles sehr schwierig und kompliziert anhört: keine Sorge! Falls irgendwas nicht klappt oder ihr irgendwo Probleme habt, etwas noch nicht könnt oder nicht versteht, helfen wir gerne. Ihr könnt euch immer an uns wenden!

So weit von uns. Bitte vergesst nicht: Zwingend mitzubringen sind Neugier und Gute Laune!

Thomas und Lisa

Comments are closed.