Kurs 1: Mathematische Phantome

Die unter Mathematiker*innen berühmte Zeta-Funktion basiert auf unserem ersten Phantom, den komplexen Zahlen (Quelle: Empetrisor, CC BY-SA)

Herzlich Willkommen in unserem gemeinsamen Kurs!

Wir freuen uns darauf, mit euch eine schöne, erkenntnisreiche und rundum tolle Zeit zu verbringen. Bevor es im Juli in Papenburg losgeht, möchten wir uns hier schon mal vorstellen.

Matthias (links) und Ingo (rechts, also – einem alten Insider folgend – „dort wo das Tensorprodukt exakt ist“) während einer überdrehten gemeinsamen Woche in Bonn, hier im Arithmeum.

Wer sind wir?

Matthias ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mathematik an der Universität Augsburg. Zu seinen Aufgabenbereichen gehört es, Lehrveranstaltungen zu organisieren, Übungsblätter zu gestalten, möglichst spannende Tutorien abzuhalten und natürlich: seine Doktorarbeit zu schreiben. Weil man beim Doktorarbeitschreiben oft längere dunkle Täler des Nichtvorankommens durchleben muss, gilt es als unhöflich, Doktorand*innen zu fragen, wann sie voraussichtlich fertig werden.

Ingo arbeitete bis vor kurzem ebenfalls an der Universität Augsburg. Nach Fertigstellung seiner Doktorarbeit ist er jetzt an der Universität Verona beschäftigt. Dort hat er leider keine Lehre zu verrichten, Ingos einzige Aufgabe besteht also darin, seine mathematische Forschung voranzubringen.

Wir forschen beide in der Topostheorie, einem Teilgebiet der mathematischen Logik. Es beschäftigt sich mit mathematischen Alternativuniversen, in denen nicht die üblichen Gesetze der Logik gelten. Und wir freuen uns schon riesig auf den Kurs: Die Themen, die wir behandeln werden, beschäftigen uns schon seit langem, und wir sind glücklich, endlich einen Kurs auf einer Schülerakademie dazu anbieten zu können.

Ihr könnt uns ganz bestimmt duzen; wir sind keine wichtigen Professoren.
Also: Wir sind Ingo und Matthias!

Zum Kurs

Wir brennen für das Kursthema und hoffen, dass wir euch mit unserer Faszination dafür etwas anstecken können. Wie ihr ja schon der Kursbeschreibung entnehmen konntet, ist das Thema vielseitig, sodass sich alle ihre Lieblingsaspekte herauspicken können.

Uns ist wichtig, dass der Kurs unser aller gemeinsamer Kurs wird. Wenn ihr also irgendwelche Wünsche oder Antiwünsche für den Kurs habt, dann teilt sie uns einfach mit. 🙂 Auch während der Akademie könnt ihr natürlich den Kursablauf steuern, aber auf alles, was uns vorher erreicht, können wir uns besser vorbereiten. Vielleicht habt ihr auch einfach irgendeine Frage zu Mathematik oder verwandten Fächern, die ihr immer schon mal stellen wolltet: dann nur zu!

Miteinander kommunizieren

Um uns schon vor der Akademie ein bisschen austauschen und kennelernen zu können, wird es eine Mailingliste geben, über die wir euch bald kontaktieren werden. Auch ihr könnt darüber dann Mails an uns und alle Teilnehmenden des Kurses schreiben. Es gibt hier außerdem ein Forum, in dem ihr euch gerne vorstellen und austauschen könnt.

Wenn ihr eine Messaging-Gruppe für unseren Kurs wollt, würden wir die Apps Signal oder Telegram empfehlen, da diese im Gegensatz zu WhatsApp freie Software sind. Schreibt uns also unter +0176 95110311 (Ingo) an, damit wir euch in die Gruppe einladen können. Aber keine Sorge: Wichtige Infos zum Kurs werden wir immer auch per Mail verschicken.

Ein Rätsel

Wenn neue Studierende an der Uni Augsburg den zweiwöchigen Mathematik-Brückenkurs vor Semesterbeginn besuchen, gibt es manchmal folgendes Angebot: Wer bis Kursende 50 Ziffern von Pi auswendig aufsagen kann, erhält ein tolles Nerdgeschenk, das sie oder ihn wirklich freuen wird; und wer bis Kursende einen guten Nerdgrund nennt, wieso es Quatsch sei, die Ziffern von Pi auswendig zu lernen, erhält eine leckere Tafel Schokolade.

Die Qualifikation „Nerdgrund“ soll dabei Gründe wie „weil man die Ziffern auf Wikipedia nachschlagen kann“ oder „weil man in der Praxis nur wenige Nachkommaziffern benötigt“ ausschließen. Das sind zweifelsohne sehr gute Gründe, aber nicht die Art Nerdgründe, an denen wir interessiert sind.

Wenn ihr möchtet, gibt es beide Geschenke auch für euch!

In diesem Sinne: Genießt die Zeit, bis unsere Akademie beginnt. Wir freuen uns sehr auf euch!

Comments are closed.